Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Caritasverband Rheine e. V. sucht für das Franz-Wolters-Haus eine

pädagogische oder pflegerische Fachkraft (m/w/d)

in Teilzeit mit 19,5 Stunden/Woche

Zum Jacob-Meyersohn-Wohnverbund zählen das Jacob-Meyersohn-Haus in Rheine, das Wohnhaus am Friedensplatz, das Anni-Poll-Haus in Mesum, das Franz-Wolters-Haus in Neuenkirchen sowie dezentrale und ambulante Betreuungsangebote. Kurzzeitunterbringungsplätze, ein Tagesangebote für berentete Bewohnerinnen und Bewohner und der Pädagogische Fachdienst erweitern das Angebot.
Die Fachkraft wird für den Gruppendienst im Franz-Wolters-Haus gesucht. 

Unsere Vorteile für Mitarbeitende:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit Aussicht auf einen unbefristetem Vertrag
  • Eine fundierte und strukturierte Einarbeitung
  • Ein interessantes, abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit hohem Gestaltungsfreiraum
  • Wertschätzendes und mitarbeiterorientiertes Betriebsklima
  • Familienfreundliche Arbeitszeitmodelle; flexibel gestaltbare Arbeitszeiten
  • Förderung der beruflichen/persönlichen Weiterentwicklung 
  • Vergütung nach der Anlage 33 Vergütungsgruppe/Entgeltgruppe S8b zu den AVR des Deutschen Caritasverbandes. Nähere Informationen finden Sie in den Faktenblättern 
  • Vermögenswirksame Leistungen (VL)               
  • Urlaubsanspruch von mind. 30 Tagen (5 Tage/Woche)
  • Sonderzahlungen, wie z. B.: Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
  • Verzinste Betriebliche Altersvorsorge (KZVK Köln)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, z. B.: „caribike“ (Leasing-Dienstrad) und Gesundheitstage
  • Vergünstigtes Jobticket
  • Eine Vielzahl an Vergünstigungen und diversen Benefits
Weitere Vorteile finden Sie hier.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Aktive Unterstützung der Leistungsberechtigten in den Möglichkeiten der Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Assistenz bei allen Belangen des täglichen Lebens wie beispielsweise die Durchführung der Körperpflege sowie die Förderung von lebenspraktischen und sozialen Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Planung und Durchführung von Freizeitaktivitäten
  • Dokumentation in Vivendi
  • Erstellen von Teilhabeplanungen nach ICF
  • Arbeiten im Schichtdienst nach Absprache

Das bringen Sie mit:

  • Fachausbildung aus den Berufsgruppen Erziehung, Heilerziehungspflege, Heilpädagogik, Altenpflege, Krankenpflege oder vergleichbare Ausbildung
  • Fähigkeit zum Beziehungsaufbau und der Beziehungsgestaltung
  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen mit Behinderung
  • Eigenverantwortliches Arbeiten und die Fähigkeit zur Reflektion
  • Teamfähigkeit, Motivation und Entscheidungsfreude 
  • Kompetenzen im administrativen Bereich

Ihre Ansprechperson:

Andrea Lambers
M. A. Sozialmanagement
Wohnverbundleiterin
Telefon: 05971 9144671



Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Caritas Rheine versteht Vielfalt als Bereicherung. Wir sind offen für Menschen verschiedener Herkunft. Wir erwarten die Identifikation mit den Zielen der Caritas.

Aus Gründen der Nachhaltigkeit bitten wir Sie auf eine Papierbewerbung zu verzichten und unser Bewerbungsportal zu nutzen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass per Post eingesandte Bewerbungen nicht zurückgeschickt werden.
zur Onlinebewerbung
Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Unsere Schwerbehindertenvertretung (SBV) wird im Rahmen des Auswahlprozesses involviert.